Lieblingsrezept: Lauchzwiebeln aus dem Backofen

Laichzwiebeln aus dem Backofen

Es gibt Rezepte die so einfach sind, dass sie eigentlich gar keine Rezepte sind und selbst ein Spiegelei zu braten ist dagegen hohe Kochkunst. Darunter fallen definitiv Lauchzwiebeln (Frühlingszwiebeln) aus dem Backofen.

Die Zwiebeln können so gegessen werden und passen sehr gut als Beilage zu Steaks oder können parallel zu grünem Spargel im Backofen zubereitet werden.

Zutaten

– 1 Bund Lauchzwiebeln
– etwas Olivenöl
– grobes Meersalz

Zubereitung

Backofen auf 190 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Grün von den Zwiebeln trennen und die Wurzelansätze abschneiden. Lauchzwiebeln auf ein Backblech mit Backpapier legen und etwa Olivenöl darüber geben.
Nach 15 bis 20 Minuten sollten die Lauchzwiebeln dann fertig sein, zum Schluß mit groben Meersalz würzen.

Es schmeckt grandios gut.

10. Tiergartenlauf in Velen: Wille über Schmerz

Tiergartenlauf Velen 2016

Obwohl ich in den letzten Tagen immer wieder sehr unangenehme Schmerzen in meinen Oberschenkeln bekommen habe, bin ich gestern über die 10 Kilometer Distanz beim 10. Tiergartenlauf in Velen gestartet.

15:45 Uhr fiel der Startschuss und wie immer hatte ich mich zu Anfang viel zu weit hinten eingeordnet: Lieber von hinten überholen, als von hinten überrannt zu werden. Nach den ersten Metern ging es dann auch schon direkt in den Tierpark, wo sich das Feld recht schnell auseinander gezogen hat.

Die ersten 5 Kilometer (es wurden zwei Runden gelaufen) habe ich entspannt angehen lassen und konnte mich durch mein konstantes Tempo weiter nach vorne schieben. Der Streckenverlauf verlief zu 90% durch Wald und ist meiner Meinung nach einer der Schönsten hier in der Umgebung. Die erste Runde verlief recht unspektakulär und meine Oberschenkel meldeten sich nicht zu Wort. Ein gutes Zeichen!

Weiterlesen

Meine Grundausstattung beim Laufen (im Sommer)

Ausrüstung im Sommer

Manchmal bin ich verwundert darüber, wie „hochgerüstet“ manche Jogger unterwegs sind. Ich bin ein Freund davon möglichst wenig bei mir und angezogen zu haben. Was sich im Sommer natürlich viel einfacher gestaltet als im Winter.

Um ehrlich zu sein beschränkt sich meine Grundausstattung nur auf das, was ein Läufer tatsächlich braucht.

6 Dinge die ich zum Laufen brauche

Laufschuhe: Brooks Adrenaline GTS*
Als ich 2010 das erste Mal ein Fachgeschäft für Läufer aufgesucht habe, wurde mir ein „sehr spezieller Fuss“ attestiert und der Adrenaline GTS von Brooks empfohlen. Nach wie vor sind diese Kindersärge (Größe 47,5) meine Lieblingsschuhe, für kürzere Distanzen bis 10 Km nutze ich die Mizuno Wave Kazan*.

Höschen: Kalenji Split Run
Eine stinknormale Short für unter 10€ der Decathlon Hausmarke Kalenji – mehr brauche ich nicht. Achtung Kopfkino: Dank integriertem Slip muss ich nicht einmal eine Unterhose tragen. Radlerhosen (aka Eierkneiferhosen) gegen wundscheuernde Oberschenkel? – Nie im Leben, dann lieber Schmerzen!

Weiterlesen

Ein Hund Namens Paco

Paco

Auf lebedraussen.de hat Bianca unter dem Titel „Welche Begegnung war für dich besonders und warum?“ eine, wie ich finde, sehr interessante Blogparade ins Leben gerufen.

Erzähle deine Geschichte von dem Menschen, der dir einen besonderen Moment im Leben geschenkt hat. Oder war es eine Begegnung in der Natur, die dich für dein Leben verzauberte?

Wir nannten ihn Paco

Spanien 2014. Über AirBnB hatten meine damalige Freundin und ich ein Haus im Hinterland von Malaga gemietet. In der Siedlung, die von den Einheimischen „La Zorilla“ genannt wurde, lebten größtenteils Aussteiger, Althippies und anderen Überlebenskünstler.

Nach dem Abendessen saßen wir meistens auf der Terasse vor dem Haus und blickten auf das weiter unten gelegene Dorf Triana. Eines Abends spürte ich einen Blick in meinem Nacken und entdeckte, etwas versteckt hinter einem Gebüsch, einen Hund der uns wohl schon längere Zeit beobachtet hatte.

Weiterlesen

Alltagsläufer

image

Ich mache mir keine großen Gedanken über irgendwelche Bestzeiten, Zahlen oder sonstigen Werte. Ich habe mir auch noch nie irgendwelche großen Ziele gesteckt. Nach Plan trainieren kann ich ohnehin nicht.

Manchmal läuft es gut, manchmal weniger gut. Manchmal laufe ich 5 Kilometer, manchmal 21 Kilometer. Darüber mache ich mir aber keine Gedanken mehr. Die Phase der Laufsucht habe ich hinter mir gelassen, genauso wie das darauffolgende Tief.

Weiterlesen

Was macht dein Leben lebenswert?

Am Abhang

Einmal ganz abgesehen von so grundsätzlichen Dingen wie Familie (Freunde) und Gesundheit, gibt es Dinge die einem das Leben lebenswerter machen. Deswegen würde mich interessieren:

Auf was willst du nicht verzichten, was dein Leben lebenswert macht?

Mir persönlich sind gleich 5 Dinge eingefallen.

1. Laufschuhe & Fahrrad

Das ich ganz gerne mal eine Runde laufen gehe ist bekannt, ansonsten mag ich es, mit dem Rad raus zu fahren. Sport ist für mich in den letzten Jahren ein fester Bestandteil meines Lebens geworden, der mich körperlich und geistig fit hält. Ohne regelmäßige Bewegung werde ich unleidlich und fühle mich äußerst unausgeglichen.

2. Natur & Reise

Ich mag die Vielfalt und das große kulturelle Angebot der Großstädte. Aber ein Bierchen in der Sonne, auf einer einsamen Bank im Grünen gibt mir mehr als ein Yogi-Chai-Ingwertee im durchgentrifizierten Hipster Viertel.
Ob ich nun ins Grüne rausfahre oder wegfliege; ich mag es unterwegs zu sein. Ein Tapetenwechsel ist gut für Kopf und Seele.

Weiterlesen

Seite 1 von 1212345...10...Letzte »