Auch unter den Läufern gibt es Idioten und A****löcher

fuck

Machen wir uns nichts vor: auch in der heilen Läuferwelt gibt es Idioten und A****löcher. Auch wenn diese in der klaren Minderheit sind, gibt es immer wieder Momente in denen ich (freundlich ausgedrückt) den Kopf schütteln muss.

Vor einiger Zeit kommt mir auf der gegenüberliegenden Straßenseite ein Fußgänger mit Hund entgegen. Auf einmal taucht aus dem Hintergrund so ein Lauf-Terminator auf und schneidet den Hundehalter auf der weit und breit freien Fahrbahn so stark, dass dieser ins Straucheln gerät und samt Hund fast in den Graben fällt. Statt einer entschuldigenden Geste oder dergleichen war der sympathischen Zeitgenosse sichtlich angepisst vom Fußgänger der mit Sicherheit Augen im Hinterkopf hatte. Meine Wenigkeit wurde noch mit einen abwertenden Blick gewürdigt.

Ein anderes Mal läuft eine Joggerin an einen angeleinten Hund vorbei. Die Hundehalter nehmen das bellende Tier aus Rücksicht an die Seite und werden in einen ziemlich üblen Ton mit „Scheiss Viecher“ angeschrien. Ich weiß das bellende Hunde unangenehm ein können, aber die Reaktion war vollkommen übertrieben.

Was ich z.B. auch immer sehr schön finde und schon öfters beobachtet habe: trippelnde Jogger an der Ampel die anderen Passanten vor die Füsse spucken.

Kennt ihr ähnliche Situationen in denen ihr euch für eure „Sportfreunde“ schämt?

1 Kommentar

  1. Benehmen ist Glückssache, das ist wie im “ richtigen “ Leben „, die einen haben es drauf, die anderen nicht, darum meide ich sie, wo ich kann !

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: