Darum macht Laufen den Kopf frei [Video]

Kopfsache Laufen

Wie oft habe ich schon während des Laufens manch einen Menschen auf das übelste verflucht, meine Wut auf dem Asphalt ausgelassen und bin mit mir selber ins Gericht gegangen? Zuhause wieder angekommen sind meine negativen Gefühle verschwunden, ich kann wieder klar denken und haben im besten Fall eine Lösung für mein Problem gefunden. Soviel zur emotionalen Ebene.

Natürlich gibt es auch eine wissenschaftliche Begründung warum das Laufen den Kopf frei macht und wird in diesen Tagesschau-Video ziemlich gut erklärt.

An dieser Stelle will ich noch einmal auf den wunderbaren Gastbeitrag „Der Depression davonlaufen: In wenigen Monaten vom Laufanfänger zum Halbmarathon“ von Caro hinweisen.

Ich sage es immer wieder: Laufen ist mehr als nur seinen Körper zu trainieren, Laufen ist Kopfsache in vielerlei Hinsicht.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: