Lieblingsrezept: Veganes Brot

Veganes Brot

Immer wieder versuche ich den Verzehr von Brot oder anderen Getreideprodukte mit viel Mehl zu minimieren. Wieso, könnt ihr in den Beiträgen “Die dunkle Seite des Getreides” von Till Sukopp nachlesen.

Eine gesündere Alternative ist veganes Brot, welches ganz einfach und in relativ kurzer Zeit herzustellen ist. Das Rezept habe ich von Sebastian rennt und ein klein wenig abgewandelt.

Zutaten

– 500g Hafterflocken (zart)
– 100g Sojaflakes
– 5 El Chiasamen
– 200g Soja-Joghurt
– 300 ml Sojamilch. Notfalls geht auch Milch
– 1 Teelöffel Salz
– Nüsse nach belieben
– Datteln oder Rosinen nach belieben
– Amaranth (gepufft)

Ein Teil der Zutaten

Ein Teil der Zutaten

Zubereitung

Nüsse und Früchte klein schneiden, dann mit den Haferflocken, Sojaflakes, Amaranth und Chiasamen in eine große Schüssel geben. Die Chiasamen sollte man allerdings vorher im Wasser quellen lassen damit der Teig eine bessere Bindung bekommt. Zu guter Letzt die Sojamilch, der Soja-Joghurt und eine Prise Salz.

Die Zutaten mit einem Mixer (Knethacken) sehr gut verrühren und alles in eine Brotbackform oder ähnliche Kastenform geben. Bei 160 Grad Ober-/ Unterhitze sollte das Brot nach 35 bis 40 Minuten fertig sein.

Natürlich lohnt es sich bei dem Rezept ein wenig zu experimentieren. Das Brot am besten im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von 3 bis 4 Tagen (eigene Erfahrungswerte) verzehren.

2 Kommentare

  1. Schön, dass Dir das Rezept gefallen hat! Ich nutze mittlerweile die Sojaflakes und den Soja-Joghurt nicht mehr. Stattdessen nehme ich etwas mehr Haferdrink. Der Drink verleiht dem Teig noch einmal eine angenehme Süße. Mit etwas Zeit bekommt man auch noch einmal ein paar nette Akzente hin. Möhren gehen übrigens gerieben auch seht gut :).

    Grüße
    Sebi

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: