Warum Laufen (fast) wie Kiffen ist [Video]

Hochgefühl

Es gibt viele Gründe warum das Laufen glücklich macht. Rein wissenschaftlich betrachtet ist man immer davon ausgegangen das Endorphine freigesetzt werden und dadurch der legendäre Runner’s High entsteht.

Anhand einer Studie aus dem Jahr 2015 sind deutsche Forscher allerdings zu einer anderen Erkenntnis gekommen: Laufen erzeugt durch die Ausschüttung von sog. Endocannabinoide eine ähnliche Wirkung als würde man einen Joint rauchen.

Das folgende Facebook-Video von ARTE Future erklärt die Studie noch einmal etwas genauer.

Da bekommt die Aussage „Laufen statt saufen“ noch einmal eine ganz andere Bedeutung. 😉

4 Kommentare

  1. Vielleicht kann ich dem Laufen daher nichts abgewinnen. Hätte vermutlich doch einfach irgendwann mal kiffen sollen… 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: