Pulsgurt

Erfahrungsbericht: Bluetooth Pulsgurt für Android und iOS Smartphones

Momentan zeichne ich alle meine Läufe, Radtouren etc. mit dem Smartphone auf. Was mir bisher fehlte war ein Bluetooth Brustgurt um meinen Puls zu messen. Für relativ kleines Geld habe ich mir den Arendo Herzfrequenzgurt bestellt und wurde natürlich gleich ausprobiert. Kompatibilität & Apps mit Pulsgurt Unterstützung Die meisten Brustgurte funktionieren mit iOS und Android, Vorraussetzung ist allerdings ein Bluetooth 4.0 fähiges Smartphone. Bei den iOS Geräten also erst ab dem iPhone 4S aufwärts, unter Android ist neben der passenden Hardware auch ein passendes Betriebssystem ab Version 4.3. notwendig. Bis auf Nike+ und Polar Beat dürften alle “namhaften” Apps ohne größere Probleme mit Dritthersteller-Pulsgurten funktionieren.

Wenn die Motivation zum Laufen flöten geht und wie man sich bei Laune halten kann

Auch wenn du meinst deinen Schweinehund schon lange überwunden zu haben, kommst du manchmal an einem Punkt, bei dem dir die Motivation fehlt vor die Tür zu gehen. Diese Situation kennt jeder Läufer; egal ob Neuling oder alter Hase. Hier will ich euch meine eigenen Tipps mit auf dem weg geben, mit denen ich versuche mich aus einem Motivationstief zu holen. 1. Laufe zu zweit oder mit mehreren Wer zu zweit oder mit mehreren Personen läuft, fühlt sich eher dazu “verpflichtet” doch noch einmal eine Runde zu drehen und wird darin bestärkt sich nicht hängen zu lassen. Das zwischenzeitliche reden …

Resümee

Ein persönliches Resümee nach 4 Jahren Laufsport

Seit 2009 gehöre ich zu den vielen “Verrückten”, die bei Wind und Wetter ihre Laufschuhe schnüren. Anfangs war es mein Ziel ein paar Kilo zu verlieren, inzwischen gehört das Laufen zu meinen Alltag wie der Gang zur Toilette. Meinen bisherigen sportlichen Werdegang sehe ich heute so: 2009: Am Anfang war der Schweinehund Im August/September 2009 bin ich immer in ein nahe gelegenes Waldstück gefahren, um erst einmal zu testen wie gut (oder schlecht) meine Kondition war. Nach und nach habe ich die Streckenabschnitte erweitert: erst 2, dann 3 und nach ein paar Wochen waren für mich damals unglaubliche 5 Km. Dabei gab es …

Früher-Heute Vergleich

Motivationstipp: Wie ich es geschafft habe fast 40 Kg abzunehmen

Als Kind und Jugendlicher war ich immer ein schlanker und bewegungsfreudiger Mensch. Bei uns zu Hause gab es so gut wie nie Fastfood, weil es einfach viel zu teuer und ungesund war. Nur an besonderen Tagen oder im Urlaub gab es Ausnahmen. Kartoffeln, Kohlrabi und anderes Gemüse bauten wir im eigenen Garten an. Pfirsiche, Pflaumen, Äpfel etc. kamen vom Obstbaum und wurden nachher im Pfannkuchen oder als Marmelade weiter verarbeitet. Ich war nie in einen Sportverein, dafür aber mit den Nachbarskindern bei jeder Witterung und Jahreszeit draußen sehr aktiv. Wenn wir nicht gerade irgendwelchen Unsinn ausheckten, spielten wir Fussball auf dem …