Gregster Laufhandschuhe

Testbericht: Gregster Laufhandschuhe

Was macht einen guten Laufhandschuh aus? In erster Linie soll dieser natürlich warm halten, bequem sein und nicht gleich für nasse Finger sorgen. Meine bisherigen von Kalenji haben ihren Zweck erfüllt, waren mir aber zu dünn da ich schnell zu kalten Fingern neige. Auf der Suche nach einem neuen Paar bin ich auf Laufhandschuhe der Marke Gregster aufmerksam geworden. Der günstige Preis und die guten Bewertungen haben mich schließlich zum Kauf bewogen.

Schön trist: Langeoog im November

Das letzte Mal war ich in den 80er Jahren als Kind mit meinen Eltern auf der Nordseeinsel Langeoog. Meistens haben wir nur einen Tag auf der Insel verbracht und sind dann wieder zurück zu unserer Ferienwohnung gefahren. Über 30 Jahre später habe ich Langeoog noch einmal für 2 Tage im November besucht. Die Anreise erfolgte über Bensersiel, von dort ging es mit der Fähre auf die Insel. Mit etwas Glück bekommt man im November eine verhältnismäßig günstige Unterkunft mitten im Ortskern. Meine Empfehlung sind die Appartementwohnungen “Zur alten Post“, von dort aus ist alles fußläufig zu erreichen. Autos dürfen auf …

PetzlTikka 200

Klare Sicht bei Dunkelheit mit der Petzl Tikka 200 Stirnlampe

Lange Zeit waren mir Stirnlampen beim Laufen in der Dunkelheit einfach zu blöd und unangenehm, also blieb mir oftmals nichts anderes übrig als an beleuchteten Straßen entlang zu laufen. Es gibt attraktivere Laufstrecken – auch bei Dunkelheit. Letzten Endes ist es aber vernünftiger mit Beleuchtung laufen zu gehen und so habe ich mir einen Klassiker unter den Stirnlampen gekauft: die Petzl Tikka 200.

Wasserkocher 02

Für die Reiseküche: faltbare Wasserkocher

Bei meinem letzten Urlaub auf Lanzarote stand ich vor einem kleinen Problem: meine Unterkunft hatte keine Küche und so auch keinen Wasserkocher. Ein Wasserkoch ist vielleicht nicht lebensnotwendig, mein morgendlicher Kaffe nach dem Aufstehen schon. Durch Zufall bin ich auf faltbare Wasserkocher gestoßen und habe gleich einen mit in den Urlaub genommen. Bei meinem Model handelte es sich um den Camry cr-1265 Wasserkocher* in grün.

Bauchtasche

Cool, weil praktisch auf Reisen: die Bauchtasche

Während ich beim Laufen einen Sportgürtel als Unterbringung für Wertgegenstände bevorzuge, benutze ich auf Reisen lieber eine Bauchtasche. In der Vergangenheit galt diese als uncool, hat aber in den letzten Jahren angeblich eine modische Renaissance erlebt. Auf jeden Fall bieten einige namhafte Hersteller wie Adidas, Fila oder Nike Bauchtaschen in den unterschiedlichsten Variationen an. Bei Peek & Cloppenburg und anderen Mode-Shops findet ihr ebenfalls eine große Auswahl an Bauchtaschen. Sofern man Bauchtaschen tatsächlich auf der Hüfte und nicht über der Schulter trägt (soll es ja auch geben), sind diese einfach praktisch.

ReiseRucksack

Minimalistisch Reisen: Das kommt in meinen Rucksack

Auf Reisen hasse ich lästiges Gepäck und versuche so minimalistisch wie möglich zu bleiben. Je nach Aufenthaltsdauer benötige ich nicht viel mehr als einen Rucksack um alles bei mir zu haben, was ich zum “Überleben” benötige. Um alles sicher und komfortabel zu verstauen benutze ich einen Bobby Anti-Diebstahl Rucksack von XD-Design. Der Rucksack ist auf der Vorderseite mit undurchschneidbaren Material verstärkt, wasserabweisend, hat einen integrierten USB-Ladeport und gepolsterte Fächer. Sogar Schlaufen für Kabel sind vorhanden. Für mich der optimale Reiserucksack.