Gewinnspiel: Xiaomi Mi Band S1 Fitnesstracker mit Pulsmessung

Gewinnspiel: Xiaomi Mi Band S1 Fitnesstracker mit Pulsmessung

Das Gewinnspiel ist beendet Die Sonne lässt sich öfter blicken und die Tagen werden wieder etwas länger: So langsam kündigt sich der Frühling an. Um sich ein wenig mehr an der frischen Luft zu bewegen verlose ich als kleine Motivationshilfe ein Xiaomi Mi Band. Hierbei handelt sich um die zweite Version des beliebten Gadgets. Neben Schrittzähler, Schlafaufzeichnung und Smartphone Benachrichtigungen hat der Tracker nun auch eine integrierte Pulsmessung am Handgelenk. Wasserresistent ist das Mi Band auch. Mit der MiFit App für iOS und Android habt ihr alle relevanten Daten im Überblick. Der Datenaustausch funktioniert über Bluetooth.

Die Epson Runsense SF-810 GPS-Uhr im Test

Die Epson Runsense SF-810 GPS-Uhr im Test

Ist Epson nicht ein Drucker-Hersteller? Richtig. Aber mit der Runsense SF-810 hat die japanische Firma eine GPS-Uhr mit integrierter Pulsmessung im Sortiment, die ich in einer Testaktion ausprobiert habe. Die Funktionen der Uhr beschränken sich auf Rennen, Gehen und Radfahren. Trotz 5 Bar Wasserdichtigkeit gibt es keinen Schwimm-Modus. Neben GPS und Pulsmessung am Handgelenk gibt es noch eine Intervallfunktion, Zielfunktion, Auto-Runde, Auto-Pause, Zieltempo und Weckfunktion. Der offizielle Verkaufspreis liegt bei 239€. Ich versuche nach einer knapp vierwöchigen Testphase möglichst objektiv meine Eindrücke wiederzugeben und werde auf die wichtigsten Funktionen eingehen.

Digital Minimal

Digital Minimal

Meine Musik höre ich schon lange in der Wolke mit iTunes Match. Sämtliche Bilder von meiner Kindheit bis heute habe ich eingescannt und in der iCloud Mediathek gespeichert. So kann ich unproblematisch geräteübergreifend darauf zugreifen. Einkaufslisten, Notizen und Sprachaufnahmen erledigen bei mir Apps, sämtliche Belege sind als PDF gespeichert. Einen Fernseher besitze ich seit 10 Jahren nicht mehr und streame was mir gefällt. Nur mit eBooks kann ich mich bis heute noch nicht so wirklich anfreunden, aber ich arbeite dran. Rechner und Smartphone sind für mich praktische Werkzeuge des Alltags, in die ich auch mal gerne ein paar Euro investiere.

Welche Lauf-App ist dein Favorit?

Könnt ihr euch noch daran erinnern als die ersten Lauf-Apps erschienen sind? Meine erste war Run Tracker Pro und ich war am Anfang von dieser App absolut begeistert. Auch wenn das GPS recht fehlerhaft war, hat mich diese Kombination von Technik und Sport fasziniert. Seinen Lauf auf einer Karte nach zu verfolgen war einfach großartig und unglaublich motivierend. Sehr schnell sind weitere Lauf-Apps erscheinen wie Nike+, Runkeeper und natürlich Runtastsic, bei der ich lange Zeit geblieben bin. In all den Jahren hat sich wirklich viel getan und ich habe zahlreiche weitere Apps ausprobiert. Ich benutze zwar heute eine GPS Uhr …

Sync Apps

Mit SyncMyTracks und RunGap plattformübergreifend Sportaktivitäten synchronisieren

Es kommt immer wieder vor das ich eine Aktivität von mir plattformübergreifend synchronisieren will, aber nicht dabei herumkomme diese als GPX-Datei manuell zu exportieren und auf einer anderen Seite wieder zu importieren. Manchmal ist das eine recht langwierige und zeitraubende Arbeit. Um solche lästigen Prozesse zu vereinfachen gibt es Apps wieSyncMyTracks und RunGap. Hier könnt ihr Ihr einfach eure Accountdaten des jeweiligen Anbieters eintragen und (wenn gewünscht) vollkommen automatisch synchronisieren ohne mit irgendwelchen Dateien am Smartphone herumzupfuschen.

MiBand 1

Gewinnspiel: Ich verlose einen Xiaomi MiBand Fitnesstracker

Vielleicht hast du schon einmal mit dem Gedanken gespielt, dir einen Fitness-Tracker zu kaufen oder konntest dich noch nicht wirklich zu einer Anschaffung überwinden. Dann ist dieses kleine Gewinnspiel vielleicht genau das Richtige für dich. Gewinne ein Xiaomi MiBand Ich verlose ab heute ein Xiaomi MiBand Fitness-Tracker, welches euer Bewegung- und Schlafverhalten aufzeichnet und auswertet. Der durchaus ansehnliche Tracker verfügt über eine Weckfunktion, informiert euch über eingehende Anrufe und ist Wasserresistent. Die aufgezeichneten Daten des MiBand werden über Bluetooth mit der MiFit App für iOS und Android ausgetauscht, die übrigens auch mit Apple Health oder Google Fit kommunizieren kann. Viel Glück.

Pulsgurt

Erfahrungsbericht: Bluetooth Pulsgurt für Android und iOS Smartphones

Momentan zeichne ich alle meine Läufe, Radtouren etc. mit dem Smartphone auf. Was mir bisher fehlte war ein Bluetooth Brustgurt um meinen Puls zu messen. Für relativ kleines Geld habe ich mir den Arendo Herzfrequenzgurt bestellt und wurde natürlich gleich ausprobiert. Kompatibilität & Apps mit Pulsgurt Unterstützung Die meisten Brustgurte funktionieren mit iOS und Android, Vorraussetzung ist allerdings ein Bluetooth 4.0 fähiges Smartphone. Bei den iOS Geräten also erst ab dem iPhone 4S aufwärts, unter Android ist neben der passenden Hardware auch ein passendes Betriebssystem ab Version 4.3. notwendig. Bis auf Nike+ und Polar Beat dürften alle “namhaften” Apps ohne größere Probleme mit Dritthersteller-Pulsgurten funktionieren.