Urlaub auf Balkonien in der Hammrock Hängematte

Jetzt wo die Tage und Abende wieder etwas wärmer werden, halte ich mich logischerweise immer länger draußen auf. Dann fahre ich mit dem Rad irgendwo hin und genieße die Ruhe in der Natur oder verbringe sehr viel Zeit auf dem Balkon. Auf dem Balkon hat mir immer eine gescheite Liegemöglichkeit gefehlt und Gartenliegen finde ich nicht besonders bequem. Gerade dann, wenn man mal ein längeres Nickerchen machen will. Jetzt hat es sich ergeben, dass ich eine Hängematte zum ausprobieren bekommen habe und diese seit einigen Tagen sehr häufig und sehr gerne nutze! Wobei es sich genau genommen bei meinem Model …

Chala Run Laufsandalen

Freiheit für die Füße! Die Chala Run Laufsandalen

Seit mehr als zwei Jahren trage ich regelmäßig Barfußschuhe im Alltag und gelegentlich auch beim Laufen. Mich hat diese natürliche Art der Fortbewegung sehr schnell überzeugt weil ich seit dem u.a. weit aus weniger Rückenprobleme habe. Bisher habe ich nur die Leguano Aktiv Barfußschuhe getragen, die optisch sehr stark an einen herkömmlichen Schuh angelehnt sind. Seit kurzem haben sich ein Paar Chala Run dazugesellt, die sich auf dem ersten Blick von den Leguano sehr stark unterscheiden und in die Kategorie Laufsandalen gehören.

Coolmesh II Laufsocken von Wrightsock

Eigentlich war ich immer ein Verfechter von Discounter-Laufkleidung. Inzwischen muss ich aber feststellen, dass es durchaus qualitative Unterschiede gibt. Bestes Beispiel: Laufsocken. Fast 10 Jahre lang habe ich günstige Laufsocken von einem großen französischen Sportartikel-Discounter verwendet, hatte aber in den letzten Jahren immer wieder mit Blasenbildung zu kämpfen. Irgendwann bin ich auf den Trichter gekommen, dass es vielleicht an den Socken liegen könnte und durch einen Tipp auf Instagram bin ich auf Wrightsock gekommen.

Gregster Laufhandschuhe

Testbericht: Gregster Laufhandschuhe

Was macht einen guten Laufhandschuh aus? In erster Linie soll dieser natürlich warm halten, bequem sein und nicht gleich für nasse Finger sorgen. Meine bisherigen von Kalenji haben ihren Zweck erfüllt, waren mir aber zu dünn da ich schnell zu kalten Fingern neige. Auf der Suche nach einem neuen Paar bin ich auf Laufhandschuhe der Marke Gregster aufmerksam geworden. Der günstige Preis und die guten Bewertungen haben mich schließlich zum Kauf bewogen.

Sportmatte

Sportmatte ist nicht gleich Sportmatte

An und für sich ist es kein großes Kunststück eine Sportmatte zu finden. Ich bin jetzt kein Matten-Profi, habe jedoch festgestellt, dass Matte nicht gleich Matte ist und vor dem Kauf ein paar Dinge beachtet werden sollten. Vorweg: Yoga-Matten ist keine Sportmatten und sind durch ihre Verarbeitung für andere Übungen ausgelegt. Im Vergleich dazu haben Sportmatten oftmals ein höheres Gewicht und sind weniger leicht zu transportieren. Es gibt Ausführungen die kosten je nach Verwendungszweck 10€ und es gibt welche die kosten 200€. Ich beziehe mich hier auf herkömmliche Sportmatten die es in fast jedem größeren Geschäft mit Sportabteilung zu kaufen …

PetzlTikka 200

Klare Sicht bei Dunkelheit mit der Petzl Tikka 200 Stirnlampe

Lange Zeit waren mir Stirnlampen beim Laufen in der Dunkelheit einfach zu blöd und unangenehm, also blieb mir oftmals nichts anderes übrig als an beleuchteten Straßen entlang zu laufen. Es gibt attraktivere Laufstrecken – auch bei Dunkelheit. Letzten Endes ist es aber vernünftiger mit Beleuchtung laufen zu gehen und so habe ich mir einen Klassiker unter den Stirnlampen gekauft: die Petzl Tikka 200.

Wasserkocher 02

Für die Reiseküche: faltbare Wasserkocher

Bei meinem letzten Urlaub auf Lanzarote stand ich vor einem kleinen Problem: meine Unterkunft hatte keine Küche und so auch keinen Wasserkocher. Ein Wasserkoch ist vielleicht nicht lebensnotwendig, mein morgendlicher Kaffe nach dem Aufstehen schon. Durch Zufall bin ich auf faltbare Wasserkocher gestoßen und habe gleich einen mit in den Urlaub genommen. Bei meinem Model handelte es sich um den Camry cr-1265 Wasserkocher* in grün.

Ausprobiert: Deezer für Garmin Sportuhren

Alle Garmin Uhren mit einem integrierten Musikplayer können nun auch Musik vom Streaminganbieter Deezer abspielen. Natürlich wollte ich gleich wissen wie gut dieses Feature funktioniert und ob es sich lohnt deswegen gleich den Musikanbieter zu wechseln. Zunächst einmal benötigt ihr eine Garmin Sportuhr mit einem integrierten Musikplayer. Bisher sind das der Forerunner 645 Music, die Vivoactive 3 Music und alle Fenix 5 Plus Modelle. Des Weiteren benötigt ihr einen Deezer Premium Account um Playlisten offline hören zu können. Die Einrichtung von Deezer auf einer Garmin Uhr benötigt mehrere Schritte.