Coolmesh II Laufsocken von Wrightsock

Eigentlich war ich immer ein Verfechter von Discounter-Laufkleidung. Inzwischen muss ich aber feststellen, dass es durchaus qualitative Unterschiede gibt. Bestes Beispiel: Laufsocken.

Fast 10 Jahre lang habe ich günstige Laufsocken von einem großen französischen Sportartikel-Discounter verwendet, hatte aber in den letzten Jahren immer wieder mit Blasenbildung zu kämpfen. Irgendwann bin ich auf den Trichter gekommen, dass es vielleicht an den Socken liegen könnte und durch einen Tipp auf Instagram bin ich auf Wrightsock gekommen.

Coolmesh II: blau und bequem

Die Marke Wirghtsock kannte ich bisher noch nicht und war von dem recht großen Angebot auf deren Internetseite überrascht. Entschieden habe ich mich für blaue Coolmesh II in X-Large (Größe 45,5 – 49). Zwar hätte ich gerne ein anderes Model genommen, aber bei meiner Schuhgröße wird die Auswahl etwas kleiner.

Die Wrightsocks kommen in einem verhältnismäßig großen Karton mit allerhand Zusatzinformationen. Die Socken selber lassen sich sehr unkompliziert und ganz ohne Plastik auspacken. Auf der Rückseite befinden sich noch ein paar Informationen zum Produkt.

Coolemesh II Laufsocken

Die Verarbeitung macht einen ziemlich guten Eindruck. Mir ist gleich die doplellagige Verstärkung im Zehenbereich aufgefallen, welche Blasenbildung verhindern soll. Beim ersten Anziehen habe ich einen spürbaren Unterscheid zu meinen bisherigen Discounter-Socken gemerkt. Das Material der Wrightsocks besteht zu 71% aus Polyester, 24% Nylon und 5% Elasthan.

Die innere Lage der Socken ist übrigens weiß und ungefärbt was zu einer besseren Fußgesundheit beitragen soll.

Tatsächlich keine Blasenbildung

Aber wie fühlen sich die Socken beim Lauen an? Sehr gut! Kein Zwicken, keine rutschigen Füße, die Coolmesh II sind bequem und an den Zehen ist deutlich weniger Druck zu spüren.

Der kleine Zeh war bei mir immer ein Problemfall. Ständig hat sich eine unangenehme Blase gebildet und ich musste den Zeh mit einem Pflaster polstern. Dieses Problem habe ich jetzt tatsächlich nicht mehr.

Ich bin mit den Socken kürzlich in einen sehr starken Regen geraten. Meine Füße waren eine Zeit lang trocken, aber irgendwann haben auch die Coolmesh II der Nässe nicht standgehalten. Dabei muss ich aber sagen, dass der Regen ungewöhnlich stark war.

Die Coolmesh II gibt es in den unterschiedlichsten Farben und kosten zwischen 15€ und 20€. Die Socken sind bei weitem nicht so günstig wie beim Discounter, aber ihr Geld wert.

Inzwischen bin ich der Meinung, dass man bei allem was an die Füsse kommt (also Schuhe und Socken) durchaus mehr Geld investieren sollte. Meine alten Socken werde ich wohl in der nächsten Zeit nach und nach durch Wrightsocks ersetzen.

1 thought on “Coolmesh II Laufsocken von Wrightsock

  • Hallo Daniel,

    ich mag die Wrightsocks auch gerne. Funktionieren ganz wunderbar auch auf sehr langen Läufen. Es gibt mit den Modellen Stride und Endurance noch etwas dickere Modelle, die dann auch bei höherer Belastung wie bspw. auf Trails angenehm zu tragen sind.

    Gruß
    Sascha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.