Bei fast allen meinen Läufen nehme ich mein Smartphone mit. Wenn es sich anbietet mache ich auch ein Foto um den Moment festzuhalten. Irgendwann bin ich über den Coesfelder Berg gelaufen und hinter mir ging schon langsam die Sonne unter. Der perfekte Moment für ein Foto!

Also habe ich das Smartphone auf den Boden gestellt, den Selbstauslöser aktiviert und auf die Kamera zugelaufen. Ich hätte nicht damit gerechnet, das bei den Lichtbedingungen ein so tolles Bild dabei heraus kommt.

Seit dem hängt das Bild auf Leinwand gedruckt bei mir im Flur. Ich will nicht zu viel in das Bilder hineininterpretieren, aber irgendwie drückt es genau das aus, was mir das Laufen bedeutet und warum ich mich immer wieder in die Laufschuhe quäle: innere Freiheit, gewollte Einsamkeit, Unbeschwertheit, und innere Kraft.

Leseempfehlung

7 thoughts on “Ein Bild und seine Bedeutung

  1. Lieber Daniel,
    das Bild ist einfach wunderbar und du hast es zu Recht geschenkt bekommen!
    Gerade dieses Bild (und man glaubt es nicht, aber trotz „Friedhorst“ habe selbst ich Lauffotos von mir aufgehängt) fasst die Bedeutung, die Laufen für dich hat, in einem Moment zusammen.
    Deine 6 Schlagworte kann ich einfach nur unterschreiben. Punkt.

    Viele Grüße aus Hessen 🙂

  2. Sehr schönes Bild. Ich wünschte, ich hätte auch so was von mir. Mir schwebt da aber schon was vor. So was à la „Born To Run“ – das wär’s! 🙂

  3. Sehr schön, sehr ausdrucksvoll – das ist Laufen, wie ich es auch verstehe – perfekt – würde ich mir auch an die Wand hängen, auch bei mir gibt es Ähnliches zu sehen !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: