Ein merkwürdiges Jahr 2020

2020 habe ich über 4,1 Millionen Schritte gemacht, davon bin ich die meiste Zeit auf der Stelle herum getreten bin. Über Monate hatte ich ein Motivationstief, die Lust am Laufen war verschwunden und wollte auch nicht wieder kommen.

Eigentlich hatte ich das Laufjahr schon abgehakt, doch im November kam die Leidenschaft zurück. Irgendwelche Statistiken poste ich hier jetzt nicht, die Sch…z-Vergleiche zum Jahresende interessieren ohnehin niemanden. Hauptsache ich bin am Ende mit mir selbst zufrieden.

Die Kurve geht wieder nach oben und habe mal wieder etwas dazu gelernt: lang anhaltende Durststrecken muss man manchmal einfach aussitzen.

2021 kann gerne kommen

Ich persönlich habe mir einige für das kommende Jahr vorgenommen. Sportlich kann es gerne jetzt so weiter gehen, ich versuche vom Fleischkonsum weg zu kommen und will mein Blog wieder etwas persönlicher gestalten. Außerdem gibt es noch ein Podcast-Projekt was in meinem Kopf herumschwirrt.

Bleibt gesund!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.