Kalenji RunRain

Für nasse Momente: die Kalenji Run Rain Jacke

Für Laufregenjacken kann man wirklich viel Geld ausgeben. Die Run Rain von Kalenji ist eine günstige Alternative wenn man nicht gleich einen dreistelligen Betrag ausgeben will oder eine Ersatzjacke sucht.

Solide Qualität

Für ihren vergleichsweise günstigen Preis ist die Kalenji Run Rain eine solide und gut verarbeitete Lauf-Windjacke. Das Material und die Nähte weisen auch nach einem längeren Nutzungszeitraum keine Mängel auf.

Natürlich gibt es weit aus teurere Modelle die eine noch bessere Qualität haben. Trotzdem muss ich sagen, dass viele Kalenji Produkte bei mir wirklich lange halten. Ich bin mir sicher, dass es mit dieser Jacke auch nicht anders sein wird.

Bequem und Atmungsaktiv

Die Jacke sitzt eng, aber nicht zu unbequem am Körper. In den beiden großen Seitentasche (mit Reißverschluss) bekomme ich problemlos mein Smartphone oder andere Wertgegenstände untergebracht.

Zwei Öffnungen unter den Armen sorgen für eine ausreichende Luftzirkulation. Bei langen und intensiven Läufen komme ich nicht ganz so schnell ins schwitzen.

Bei Nässe
Schützt gut vor Regen

Der Reißverschluss lässt sich leichtgängig bis unter das Kinn ziehen, wodurch man noch besser vor Nässe geschützt ist. Besonders wenn der Regen von allen Seiten kommt.

Allerdings fehlt mir die Kordel um die Kapuze etwas variabler fest ziehen zu können. Unterm Strich sitzt die Kapuze aber sehr gut.

Laut Kalenji ist die Run Rain Lauf-Windjacke bis zu 1 Stunde wasserdicht. Diese Werte kommen auch in der Praxis hin, bei Nieselregen ist man etwas länger vor Nässe geschützt.

Für den Winter ist die Jacke eher weniger geeignet.

Fazit

Ich war immer mit der Qualität der Kalenji Produkte sehr zufrieden und das gilt auch für die Run Rain Laufjacke. Für mich ist es die perfekte Zweitjacke, die mit ihren 29,99€ wirklich preiswert ist und ihren Zweck erfüllt.

Leseempfehlung

2 thoughts on “Für nasse Momente: die Kalenji Run Rain Jacke

  1. Hmm. „Wenn man nicht gleich einen zweistelligen Betrag ausgeben will“ klappt eigentlich nur, wenn man Blogger ist und das Zeug als Reviewexemplar bekommt. 😉

    Opa hat immer gesagt: „Billig kauft man zweimal.“
    Die Erfahrung teile ich. Meistens greife ich zu höherpreisigen Artikeln.

    Alles Gute für 2022.

    1. Danke. Gleichfalls.

      Haha danke für den Hinweis, ich meinte natürlich dreistelligen Betrag.

      Ich gebe deinem Opa recht. Für die 30€ ist die Jacke aber ganz solide. Nutze noch eine von Willpower die schon etwas besser ist und im zweistelligen Bereich liegt. Deswegen Zweitjacke. 😉

      Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: