Kennst du das auch?

Du verlierst dich beim Laufen in Gedanken und weißt am Ende nicht mehr worüber du dir Gedanken gemacht hast.

Wenn es mal nicht so gut läufst wirst du zur Dramaqueen und hinterfragst gleich alles.

Du hast ein schlechtes Gewissen weil du (aus Versehen) einen anderen Läufer nicht gegrüsst hast.

Du siehst einen anderen Läufer und stellst dir die Frage, ob dieser auch auf Strava ist.

Du regst dich über manche Hundebesitzer auf.

Dein Laufbuddy kotzt sich bei dir aus oder umgekehrt.

Manchmal weisst du nicht ob das Laufen Training oder Therapie ist.

Du stehst vor der Haustür und musst eine Extra-Runde drehen weil die Laufuhr keinen vollen Kilometer anzeigt.

Du wirst nervös wenn die Akkuanzeige der GPS Uhr einstellig wird.

Wenn du etwas ungesundes essen willst entschuldigt Laufen (fast) alles.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.