Normalerweise führt man ein Lauftagebuch um seine Trainings-Fortschritte zu dokumentieren. Anfangs habe ich alle Läufe brav in eine Excel-Tabelle eingetragen, später hatte ich mein erstes Smartphone und konnte alles viel einfacher festhalten. Lauf-Apps waren damals Raketentechnik.

Seit Jahren speichere ich meine Aktivitäten auf Garmin Connect, Strava und Komoot. Mein eigentliches Lauftagebuch ist allerdings RubiTrack. In diversen Datenbanken sind alle meine Läufe seit Januar 2011 gespeichert.

RubiTrack Lauftagebuch
Liebes Lauftagebuch…

Neben den üblichen Zahlen sind für mich die persönlichen Notizen besonders wichtig. Darin steht genau was ich erlebt habe, was in meinem Kopf vorgegangen ist, woran ich gedacht habe und so weiter.

Verdammt sind das heute heiß! Ab KM 13 Oberkörper frei gelaufen. Das war pure Schinderei, nach 19 Km musste ich eine kurze Pause einlegen.  Dabei wurde ich mehrere Minuten von einem Autofahrer beobachte der mitten auf der Straße angehalten halt. Unheimlich.

07.05.2011 – 08:50 Uhr

Von den 11 Km waren 50 Meter der reinste HORROR. Zwei aggressive Hofhunde kamen um die Ecke geschossen und wichen nicht von meiner Seite. Ich habe gedacht die beißen gleich beide zu!

22.11.2014 – 14:03 Uhr

 Amüsanter Zwischenfall: auf halber Strecke bin ich eine Herde ausgebüxter Rinder begegnet. Polizei war schon unterwegs.

31.10.2020 – 10:17 Uhr

Bei Km 6,5 wurde ich von einem „älteren“ Walker angepöbelt und hat mir mit seinen erhobenen Stöcken gedroht: „Ey, hier wird nicht gelaufen!“. Ich ihn nur angeschaut, gelächelt und freundlich „Hallo“ gesagt.

02.06.2021 – 19:02 Uhr

Natürlich hat sich ein Berg an Daten angehäuft die ich miteinander vergleichen oder Rückschlüsse daraus schließen kann. Aber Ehrlich gesagt sind mir die Erinnerungen wichtiger als irgendwelche Auswertungen und Analysen.

Leseempfehlung

2 thoughts on “Mein Lauftagebuch

  1. Hallo Daniel,

    ich nutze Rubitrack schon etliche Jahre (seit 2010) und bin sehr damit zufrieden. Ich mache meine Auswertungen und Notizen alle in Rubitrack. Als Mac User ist die Auswahl an derartiger Software aber auch sehr überschaubar.

    Gruss Felix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: