Meine Laufausrüstung im Sommer 2021

Die Sommer-Laufsaison 2021 hat begonnen und im Vergleich zu den letzten Jahren habe ich meine Laufausrüstung so ziemlich komplett umgekrempelt. Während ich damals zu 95% mit Discounter-Kleidung unterwegs war, setzte ich heute ein wenig mehr auf Marke.

Inzwischen mag ich es auch ein wenig farbenfroher und lasse mich mehr von anderen Blogs inspirieren. Weitere Tipps und Empfehlungen kannst du gerne im Kommentarbereich hinterlassen. Ich fange mal von oben an:

Kopfbedeckung
Eigentlich haben sich meine günstigen Kalenji Lauf-Caps (7,99€)bewährt. Aktuell trage ich aber eine Run With The Flow Python Laufmütze (24,95€), die optisch ansprechender ist, mir aber leider nicht ganz so gut passt. Ich bin immer noch auf der Suche nach besseren Alternativen.

Kopfhörer
Seit Jahren laufe ich mit den Apple AirPods (ca. 125€) der zweiten Generation. Natürlich sind das keine “richtigen” Sportkopfhörer, aber in Kombination mit meiner GPS Uhr bin ich mit dieser Lösung sehr zufrieden. Grundsätzlich lege ich nicht so viel Wert auf Kopfhörer da ich immer öfter ohne Musik laufen gehe.

Laufshirt
Inzwischen besteht ein Großteil meiner T-Shirts aus Willpower Laufshirts (ca. 35€). Der Preis ist für die gebotene Qualität sehr gut und ich mag die Unternehmensphilosophie. Leider sind die Shirts ziemlich einfarbig, deswegen greife ich immer noch sehr gerne auf mein Dailymile Shirt (Unikat) zurück.

Nur eine kleine Auswahl meiner Laufshirts

GPS Uhr und Sensoren
Ich habe viele Sportuhren ausprobiert und für mich ist nach wie vor die Garmin Fenix am besten geeignet. Aufgrund des schlechten GPS Signal habe ich tatsächlich meine Fenix 6 Pro verkauft und bin wieder auf die Fenix 5 Plus (ca. 350€) umgestiegen. Mal sehen ob die zu erwartende 7er etwas für mich ist, sonst bleibe ich gerne noch etwas länger bei der 5er. Mit der Uhr habe ich noch einen Garmin Running Dynamic Pod (ca. 50€) gekoppelt, der meine Laufeffizienz misst.

Fenix 5 Plus Saphir + Running Pod + AirPods

Laufhosen
Auch hier setzte ich größtenteils aus Willpower Laufshorts (ca. 45€). Seit kurzem hat sich noch eine Nike Flex Stride Trail-Short (ca. 30€) dazugesellt, die ich tatsächlich noch lieber mag. Aber auch hier bin ich für weitere Tipps und Empfehlungen dankbar.

Willpower vs. Nike

Laufsocken
Ein ähnliches Thema wie die Laufmützen. Auch hier träg ich nach wie vor größtenteils die Kalenji Discounter-Socken (2,99€). Zwar greife ich gerne auf die Wright-Socks (ca. 20€) zurück, bin aber vom Preis-Leistungsverhältnis nicht mehr ganz so überzeugt wie damals.

Schuhe & Socken

Laufschuhe
Für mich ein sehr schwieriges Thema, aber letzen Endes bleibe ich immer bei den Brooks Adrenaline GTS (139€) hängen. Damit es für meine Füße nicht zu eintönig wird, habe ich noch ein Paar Brooks Raverna und Barfußschuhe im Einsatz.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.