Neue Sohle, anderes Laufgefühl: Brooks Adrenaline GTS 19

Ich selber gehöre zu den vielen Läufern die eine Fußfehlstellung haben, deswegen trage ich zu 95% Überpronations- und Stabillaufschuhe von unterschiedlichen Herstellern.

Der Klassiker und zugleich mein Favorit ist der Brooks Adrenaline GTS. Erst vor kurzem habe ich mir das aktuelle Model GTS 19 gekauft und zu einem späteren Zeitpunkt festgestellt, dass Brooks den Schuh komplett überarbeitet hat.

Mein erster Eindruck

Bis auf kleine Veränderungen im Design erkennt man eigentlich recht schnell das es sich hier um einen Adrenaline GTS handelt. Die Optik ist für meine Begriffe nicht sonderliche spektakulär.

Da ich mit dem Adrenaline GTS 19 noch nicht sehr lange laufe kann man was die Verarbeitungsqualität angeht ein wenig spekulieren. Erfahrungsgemäß kann ich aber sagen, dass der Schuh wirklich strapazierfähig ist und gerade an so sensiblen Stellen wie im Zehenbereich die Nähte nicht aufplatzen.

Wie schon erwähnt wurde der Adrenaline GTS 19 ein wenig überarbeitet, soll heißen: die Pronationsstütze ist nicht mehr vorhanden. Stattdessen setzt Brooks auf “Guide Rails”, eine tiefe und stabilisierende Verstärkungen in der Sohle (siehe Video).

Alle weiteren technischen Details zum GTS 19 erspare ich mir, letzen Endes kommt es darauf an wie sich der Schuh in der Praxis schlägt und ehrlich gesagt bin ich dieses Mal ein wenig überrascht.

Neue Sohle, anderes Laufgefühl

In den Jahren zuvor musste ich vielleicht 1 bis 2 Läufe absolvieren bis sich mein Körper an den neunen Schuh gewöhnt hat. Beim Adrenaline GTS 19 viel es mir schwerer.

Brooks ging über den Fuß und konzentrierte sich auf den Körperteil eines Läufers, der am anfälligsten für Verletzungen ist: die Knie. Mit den Führungsschienen können Sie sich bequem bewegen und die übermäßigen Bewegungen unter Kontrolle halten. Weich und ausgewogene Dämpfung.

Brooks Produktbeschreibung
Der GTS19 mit überarbeiteter Sohle

Ich bin mir nicht 100% sicher ob es tatsächlich am Wegfall der Pronationsstütze liegt, aber besonders beim anlaufen habe ich Probleme mit meinen Knien. Meinem Empfinden nach ist das Laufgefühl ein anderes, als bei den Vorgängermodellen.

Wie alle bisherigen Brooks Adrenaline Modelle liegt der GTS 19 (je nach Ausführung und Größe) bei einem Preis von 130€. Ich habe mir die Schuhe ohne anprobieren gleich im Netz bestellt (man kauft was man kennt) und bin mir noch nicht ganz sicher ob es diesmal ein Fehler gewesen war.

Ich kann nur von meinem persönlichen Eindruck sprechen und als jahrelanger Brooks Adrenaline Läufer bin ich das erste Mal von diesem Schuh nicht 100% überzeugt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.