Rubitrack 6 kommt mit einem neuen Abo Modell

Seit 2011 nutze ich die Trainings-Software RubiTrack um alle meine Aktivitäten lokal auf dem Mac zu speichern und ist im Laufe der Zeit mein persönliches Trainingstagebuch geworden. Bisher war es so, dass man die Mac und iOS App per Einmalkauf erwerben konnte, größere Updates der Mac-Version waren aber immer kostenpflichtig.

Die aktuelle Version 6 geht mit dem Trend und kommt nun mit einem Abo-Modell. Für 29,99€ im Jahr kann man neben der Mac OS Version, auch die iOS Apps im vollen Umfang nutzen. Weitere Neuerungen sind:

  • Apple Silicon Unterstützung
  • Universale App für Mac und iPhone
  • Dark Mode
  • Zeitspannen-Feature
  • Neue Benutzeroberfläche für Konfigurationen
  • Komplett neue Garmin Connect-Anbindung
  • und mehr…
Das neue Abo-Modell

Ohne Abonnement stehen einem Grundfunktionen zur Verfügung die in meinen Augen nicht viel bringen. Um RubiTrack weiter sinnvoll zu nutzen, kommt man um ein Abo nicht herum.

Ich persönlich bin kein großer Freund von Abo-Modellen, wäge aber ab welche Apps es mir wert sind. Die 29,99€ im Jahr (das sind ca. 2,50€ im Monat) finde ich im Fall von RubiTrack vollkommen in Ordnung, die damaligen Update-Preise waren auch nicht viel günstiger.

2 Kommentare

  1. Hallo, volle Zustimmung!
    Hab als langjähriger Sporttracks Nutzer und nach meiner Abkehr von Garmin nach einer Möglichkeit gesucht meine Radrunden lokal zu speichern. Rubitrack hab ich leider erst heuer 2021 entdeckt und muss sagen PERFEKT! Sogar der Import meiner alten bis 2005 zurückreichenden Aufzeichnungen mit Sporttracks hat perfekt funktioniert, ebenso Garmin und Strava! DANKE!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.