Mann kann die genug Laufgürtel haben: Der Salomon Pulse Belt

Seit einigen Jahren benutze ich die Laufgürtel von Formbelt um meine Wertsachen beim Laufen, Wandern und Radfahren komfortabel unterzubringen. Ich wollte aber einmal ein anderen Hersteller ausprobieren und bin beim Salomon Pulse Belt hängen geblieben. Da der Pulse Belt nicht größenverstellbar ist und sich wie ein Schlauch um die Hüfte legt, ist es wichtig vorher die passende Größe (hier die Größtentabelle) zu finden.

10 Jahre

Vor genau 10 Jahren bin ich mit dem Laufen angefangen. Damals bin ich in ein abgelegenes Waldstück gefahren, weil ich der Meinung war, dass niemand einen +/- 120 Kilo schweren Mann schnaufen und schwitzen sehen will. Ja, es war eine Qual. Aber ich hätte nie gedacht, dass ich irgendwann dahin komme wo ich jetzt bin und damit meine ich nicht nur meine äußerliche Veränderung.

fuck

5 Dinge die ich beim Laufen hasse (Teil II)

Vor längerer Zeit habe ich schon einmal 5 Dinge aufgezählten, die mir beim Laufen nicht so gut gefallen. Daraufhin hat Martin die Liste in seinem Blog Runomatic um 6 weitere Punkte ergänzt. Wenn man so will handelt es sich hierbei um einer Ergänzung von der Ergänzung. Ich bin mir sicher die Liste lässt sich noch erweitern. 😉

Der Merrell Vapor Glove 3: ein Trailschuh für Barfußläufer?

Bei meinen Barfußläufen wechsele ich zwischen den Legunao Aktiv und Chala Run Barfußschuhe oder habe gelegentlich gar nichts an den Füßen. Alle drei Varianten eignen sich meiner Erfahrung nach besser für Läufe auf ebenen Strecken und nicht im Gelände. Beim durchstöbern einiger Blogs bin ich auf die Merrell Vapor Glove 3 aufmerksam geworden, ein Barfußschuh der angeblich auch für Trails geeignet ist. Also habe ich mir den Schuh gleich bestellt und ausprobiert.

Barfuß joggen

Um ein bisschen Abwechslung in meinen Bewegungsapparat zu bekommen ziehe ich beim Laufen meine Leguano Aktiv oder Chala Barfußschuhe an. Anfangs musste sich mein ganzer Körper an das neue Laufgefühl gewöhnen, aber: richtiges Barfußlaufen ist es trotzdem nicht. Gestern bin das erste Mal knapp die Hälfte meiner 10 Kilometer Laufstrecke komplett ohne Schuhe gelaufen und war überrascht wie gut das funktioniert hat. Wichtig ist nur das man nicht stehen bliebt und die Strecke halbwegs sauber asphaltiert ist, dann schmerzen auch die kleinen Steine auf der Straße nicht.

Laufen und Urlaub oder Urlaub und Laufen?

Jedesmal wenn ich in den Urlaub oder für ein paar Tage weg fahre packe ich “für den Notfall” meine Laufsachen ein und schaue mir vorab auf Komoot mögliche Strecken an. Laufend neue Gegenden zu entdecken ist in der Regel aufregend, wird manchmal aber auch überbewertet. Oft habe ich aber festgestellt, dass es Gegenden gibt, die für mich als Läufer schlichtweg zu langweilig sind: Fuerteventura zum Beispiel. Laufen am Sandstrand mache ich auch nicht gerne. Sieht zwar schön für’s Bild aus, macht aber keinen wirklichen Spaß. Für mich ist es kein Muss im Urlaub laufen zu gehen und habe absolut kein …

Chala Run Laufsandalen

Freiheit für die Füße! Die Chala Run Laufsandalen

Seit mehr als zwei Jahren trage ich regelmäßig Barfußschuhe im Alltag und gelegentlich auch beim Laufen. Mich hat diese natürliche Art der Fortbewegung sehr schnell überzeugt weil ich seit dem u.a. weit aus weniger Rückenprobleme habe. Bisher habe ich nur die Leguano Aktiv Barfußschuhe getragen, die optisch sehr stark an einen herkömmlichen Schuh angelehnt sind. Seit kurzem haben sich ein Paar Chala Run dazugesellt, die sich auf dem ersten Blick von den Leguano sehr stark unterscheiden und in die Kategorie Laufsandalen gehören.

Selbstgespräche

Selbstgespräche

In den letzten Tagen plagten mich migräneartige Kopfschmerzen. Ein Gefühl, das ich bis dahin nicht kannte, dessen Ursache für mich aber gleich klar war: in mir herrschte eine unglaublich große Unruhe, die ich das letzte Mal vor einem Jahr in mir gespürt habe. Also was tun? Regungslos auf der Couch liegen und seinen Unmut in sich hineinfressen? Sicherlich der falscheste Weg, aber mir war danach. Irgendwie habe ich mich dann doch noch auf die Straße geschleppt und bin vollkommen planlos losgelaufen. Nach gut 5 Kilometern fing es an mir zu arbeiten. Kopfkino erster Güte. Dann bin ich mit mir ins …

Regneration

Regeneration nach dem Laufen

[Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Shop-Apotheke.com entstanden] Auf das Jahr hochgerechnet laufe ich 3 bis 4 mal in der Woche; für mich genau das richtige Pensum um (halbwegs) körperlich und geistig fit zu bleiben. Ich bin also kein Profi, Halbprofi oder ein besonders ambitionierter Läufer der sich besonders akribisch vorbereitet oder an irgendwelchen Plänen orientiert. Trotzdem benötigt mein Körper natürlich Ruhe- und Regenerationsphasen. Im Laufe der Zeit habe ich für mich ein ganz eigenes “Konzept” entwickelt.