Barfuß Laufen und Joggen mit den Leguano Aktiv Barfußschuhen

Leguano Aktiv

Barfußlaufen ist die natürlichste Art und Weise der menschlichen Fortbewegung. Barfußlaufen ist gut für den Rücken. Barfußlaufen verhindert einen Senk- und Spreizfuß. Barfußlaufen stärkt das Immunsystem. Barfußlaufen verhindert Fußpilz.

Es war nur eine Frage der Zeit bis auch mich das Barfußlaufen erreicht hat. Da es mir aber (noch?) zu riskant ist mit nackten Füßen über Straßen und Waldwege zu laufen, war ich auf der Suche nach Baarfußschuhen.

Zur Auswahl standen die Vibram FiveFingers V-Run und die Leguano Aktiv. Ich habe mich für die Leguano entschieden weil diese durch ihre schlichte Optik so gut wie überall getragen werden können: auf der Straße, beim Wandern, im Wasser und natürlich auch beim Sport.

Handgefertigt in Deutschland

Die Sohle der Leguano Aktiv ist aus strapazierfähigen PVC (Lifolit©) gefertigt. Das Obermaterial besteht aus einem atmungsaktiven Mesh-Gewebe und leitet Feuchtigkeit gleich nach außen ab. Der Fuß bekommt viel besser Luft und kann regelrecht atmen.

Ich bin mal gespannt wie strapazierfähig das Mesh-Gewebe auf Dauer wirklich ist, viele Schuhe mit ähnlichen Obermaterial bekommen oft nach intensiver Nutzung Löcher an den Zehenspitzen.

Ein schlichter Schuh

Ein schlichter Schuh

Sohle

Die PVC Sohle

Auf den ersten Blick erscheinen 139,99€ recht viel für einen Fetzen Stoff mit einer Plastiksohle. Dafür ist der Leguano Aktiv sehr gut verarbeitet und wird in Deutschland handgefertigt.

Yogi-Feeling beim Laufen

Die ersten Schritten waren für mich ein Aha-Erlebnis. Ich habe gleich merkt wie sehr herkömmliche Schuhe den natürlichen Gang einschränken. Man fühlt sich viel leichter und entspannter.

Und beim Joggen? Die Füße rollen anders ab, mein Vorderfuß wird mehr beansprucht. Mein Körper muss sich langsam umgewöhnen weil ganz andere Körperregionen beansprucht werden. Muskelkater in den Waden ist am Anfang übrigens vorprogrammiert.

Die Wahrnehmung an den Füßen ist eine ganz andere, ich fühle mich regelrecht geerdet und entdecke meine gewohnten Laufstrecken wieder komplett neu.

Ein natürlicher Allround-Schuh

Die Leguano Aktiv habe ich seit einer Woche im Einsatz und bin begeistert. Die Schuhe trage ich überwiegend im Alltag und gelegentlich beim Joggen. Als reine Barfuß-Joggingschuhe sind die FiveFingers V-Run sicherlich besser geeignet, der Leguano ist für mich aber der perfekte Allround-Schuh mit einem natürlichen Lauferlebnis.

Wie schon erwähnt kosten die Leguano Aktiv 139,99€ und können in zahlreichen Internetshops, aber auch in einem der Leguano-Shops gekauft werden.

Ist das Barfußlaufen mit oder ohne Schuhe bei euch auch ein Thema?

2 Kommentare

  1. Wie du weißt, trage ich dieses Modell ja schon seit langem fast täglich, allerdings nur zum Gehen, sehr bequem, die Haltbarkeit ist ebenso sehr lobenswert. Das ähnliche Modell mit den Socken habe ich schon seit vielen Jahren, wasche es regelmäßig – und immer noch top !

    Zum Laufen sind sie mir zu weich, ich laufe zeitweise mit den Merrell-Barfußschuhen, die sind für mich angenehmer und ein wenig härter.

    Bitte Vorsicht, ich habe mit einem Ermüdungsbruch meine Euphorie für Barfußschuhe bezahlt, weil ich zu früh zu lange damit gelaufen bin.

    • „Bitte Vorsicht, ich habe mit einem Ermüdungsbruch meine Euphorie für Barfußschuhe bezahlt, weil ich zu früh zu lange damit gelaufen bin.“

      Danke für den Hinweis! Ich werde es langsam angehen lassen. Meine Barfußläufe mache ich erstmal auf Waldboden, den Unterschied zu Beton merkt man (besonders am Anfang) deutlich.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: