Der treue Laufschuh

“Laufschuhe sind der Fetisch eines Läufers” habe ich mal irgendwo gelesen und irgendwie ist da auch etwas wahres dran. Fetisch hin oder her: bei Laufschuhen gehe ich keine großen Experimente ein.

Vielleicht liegt es daran, dass ich schon einmal in einem „Fachgeschäft“ (eine bekannte Kette für Läufer) falsch beraten wurde. Das Resultat waren unangenehme Schmerzen in der Achilles Verse. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass mir in einem guten Fachgeschäft ein „spezieller Fuß” attestiert wurde. Das war ca. 2010, seit dem bin ich mit den Brooks Adrenaline GTS und den Saucony Omni Modellen bei jeder Witterung unterwegs. Beides sind Stabilitäts- und Dämpfungs-Schuhe die meine komischen Füße mögen.

Hart ran genommen: die Brooks Adrenaline GTS

Im letzten Jahr habe ich das erste Mal Barfußschuhe ausprobiert. Ein vollkommen anderes Laufgefühl. Gelegentlich setze ich die Leguano Aktiv Schuhe im Sommer ein, für den Winter sind mir die Schlappen dann doch etwas dünn. Ansonsten eine sinnliche Erfahrung die ich nur jedem weiterempfehlen kann.

Ich kenne viele Läufer die so etwas wie einen Laufschuhschrein haben. Ich komme mit drei Modellen bestens zurecht die mir bis heute treu ihre Dienste erweisen.

Welchem Schuh haltet ihr seit Jahren die Treue?

2 Comments

Leave a Reply