Mit SyncMyTracks und RunGap plattformübergreifend Sportaktivitäten synchronisieren

Sync Apps

Es kommt immer wieder vor das ich eine Aktivität von mir plattformübergreifend synchronisieren will, aber nicht dabei herumkomme diese als GPX-Datei manuell zu exportieren und auf einer anderen Seite wieder zu importieren. Manchmal ist das eine recht langwierige und zeitraubende Arbeit.

Um solche lästigen Prozesse zu vereinfachen gibt es Apps wieSyncMyTracks und RunGap. Hier könnt ihr Ihr einfach eure Accountdaten des jeweiligen Anbieters eintragen und (wenn gewünscht) vollkommen automatisch synchronisieren ohne mit irgendwelchen Dateien am Smartphone herumzupfuschen.

Da immer wieder Fragen zu RunGap aufgetaucht sind, bin ich in einem separaten Blogpost auf die App noch einmal detaillierter eingegangen:

Unter die Lupe genommen: Workout-Manager RunGap für iOS

SyncMyTracks: nur für Android

SyncMyTracks gibt es ausschließlich für Android. Hier habt ihr die Wahl zwischen einer kostenlosen oder einer kostenpflichtigen Version für 2,50€. Die kostenlose Variante ist schon ziemlich eingeschränkt und macht keinen wirklichen Sinn, in den FAQ auf der Homepage heißt es:

What are the differences between the free version and the paid version?
In the free version, account sync is unavailable. Only you can export and import your activities. In addition, in the free version you can only export the last 40 activities at most. The paid version contains no ads.

Von SyncMyTracks werden folgende Dienste unterstützte:
Strava, Runtastasic, Runkeeper, Polar, TomTom Sports, Garmin Connect, Endomondo, FitBit, Bryton, Google Fit, MapMyFitness, Nike Run Club, Ride with GPS, Samsung Health, SportsTracker, Movescout TrainingPeaks

SyncMyTracks
SyncMyTracks
Entwickler: SyncMyTracks
Preis: 2,99 €

SyncMyTracks kann ausschließlich Aktivitäten synchronisieren.

RunGap: die Allroundwaffe

Bei RunGap handelt es eher um eine zentrale Sammelstelle für alle Aktivitäten, d.h. die App speichert auch wirklich alle Aktivitäten eigenständig auf dem iPhone. So können u.a. Notizen, aber auch Ausrüstungen hinzugefügt werden.

Die App ist schon etwas umfangreicher und benötigt etwas Einarbeitungszeit. Eine der Hauptfunktionen ist allerdings das synchronisieren zwischen den verschiedenen Dienste. Via In-App Kaufen kann für 0,99 Cent ein kleines Abo abgeschlossen werden, was ich nur empfehlen kann.

Unterstützt werden momentan:
Garmin Connect, Polar Flow, Polar Personal Trainer, Runtastic, Strava, Nike+, Runkeeper, Endomondo, Adidas miCoach, MapMyFitness, Sunto Movescout, 2PEAK, Magellan Active, Fitbit, Dailymile, Loberute.dk, TomTom MySports, Training Peaks, Smashrun, SportTracks, Final Surge, Selfloops, Xhale, 2Peak, Runalyze, Apple Health, Facebook und Dropbox.

RunGap - Workout Data Manager
RunGap - Workout Data Manager
Entwickler: CTRL-N
Preis: Kostenlos+

Der Entwickler ist immer stets bemüht die App zu verbessern. Gelegentlich kommen auch immer wieder neue Dienste hinzu. RunGap ist absolut sein Geld wert und ein wirklich nützliches Tool. Für Android habe ich bisher nichts vergleichbares gesehen.

28 Comments

  1. Pingback: Meine Sport- und Fitness-Apps | Pooly.net 3. Oktober 2015

Leave a Reply