So funktionieren Screenshots auf Garmin Uhren

Lange Zeit war mir nicht bekannt, dass es die Möglichkeit gibt auf Garmin Uhren Screenshots zu erstellen. Wahrscheinlich spricht diese Funktion eher eine kleine Gruppe an, kann aber je nach Anwendungsfall äußerst praktisch sein.

Voraussetzung hierfür ist eine kompatible Uhr. Je nach Model gibt es verschiedene Möglichkeiten einen Screenshot auszulösen.

Screenshot via Hot Hotkeys

Mit den Hotkeys können bestimmte Tasten mit Funktionen belegt werden. Das gilt für die Modelle:

  • D2 Charlie
  • D2 Delta Serie
  • Descent Serie
  • Enduro Serie
  • fenix Serie (ab fenix 5)
  • Forerunner 745/935/945/945 LTE
  • Instinct Serie
  • MARQ Serie
  • quatix 5 Serie (und neuer)
  • tactix Serie (neuere Modelle)

Menu Taste gedrückt halten -> Einstellungen -> System -> eine zu belegende Taste auswählen -> Screenshot auswählen

Screenshot mit Tastenkombination

Bei einigen Modellen ist die Screenshot-Tastenkombination schon von Haus belegt. Darunter fallen die:

  • D2 Air
  • Forerunner 45 Serie und Forerunner 55
  • Garmin Swim 2
  • Legacy Hero and Saga Serie
  • Venu Serie / Venu Sq Serie
  • vivoactive 4 Serie

Die Back und Power/Light Tasten für 1-2 Sekunden gedrückt halten.

Die Bilder werden im SCRNSHOT Ordner im Hauptverzeichnis der Uhr als .bmp Format gespeichert.

Garmin Screenshot Ordner auf dem Mac
Der Screenshot Ordner

Für die Übertragung der Screenshots auf den PC muss die Uhr per USB-Kabel angeschlossen werden. Mit einem Windows PC kann man direkt auf das Dateisystem der Uhr zugreifen. Auf dem Mac bekommt man mit der offiziellen Android File Transfer App Zugriff.

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.